Alle Artikel von Anne Zdunek

Ankündigung: Erste Ausstellung der neuen Prater Galerie: „gegen\archive: wer bleibt wo“ 20. November 2021 – 30. Januar 2022

„gegen\archive: wer bliebt wo“ ist die erste Ausstellung der Prater Galerie nach 14 Jahren. Die Ausstellung erkundet das urbane Umfeld und stellt sich der Frage: Was bedeutet es, wenn eine kommunale Galerie nach mehr als zehnjähriger Pause in einer der gentrifiziertesten Gegenden Ost-Berlins wiedereröffnet? In Berlin lebende Künstler:innen aus drei Generationen erforschen dazu den Kiez und die weitere Ost-Berliner Umgebung. Sie lenken den Blick auf oftmals vergessene, übersehene oder verdrängte Ereignisse, Erfahrungen und Erzählungen, die den Stadtraum und das Leben der Menschen seit den Jahren vor dem Mauerfall und bis in unsere heutige Zeit hinein prägen…

„Mich fasziniert das, was falsch erscheint, verstört, und dennoch passt.“ – Susanne Piotter

In ihrer Soloausstellung „Currently under Construction“ bei BBA experimentiert die Berliner Künstlerin Susanne Piotter mit dem Unfertigen und bisweilen auftretenden Wahnwitz der Architektursprache. Ihre kleinformatigen Betonskulpturen der Serie “Artefakte” bestehen aus gegossenen Einzelteilen, meist zwei oder drei Elementen, die von der Künstlerin dem Prinzip von Versuch und Irrtum folgend zusammengesetzt werden…

Renata Kudlacek: Quest to Bloom

Vom 18. September bis 16. Oktober präsentiert die BBA Gallery die erste Solo Show von Renata Kudlacek. Für ihre Fine-Art-Prints und handgefertigten Siebdrucke hat die Künstlerin eigene Fotografien und Zeichnungen, die alten Stichen und Gemälden von Flora und Fauna nachempfunden sind, mit historischen wissenschaftlichen Zeichnungen kombiniert. Kudlaceks barockhaft anmutendes Spiel aus Formen und Farben feiert das Leben und ist zugleich voller Melancholie – eine Vorwarnung auf den Verlust der natürlichen Welt durch eine ökologische Katastrophe?

Solo Show von Chirag Jindal: ‚Ngā Mahi Rarowhenua / Into the Underworld’

Für die Werkserie „Ngā Mahi Rarowhenua / Into the Underworld“ hat sich der neuseeländische Künstler Chirag Jindal auf Entdeckungsreise in die neuseeländische Unterwelt begeben: Fotografisch dokumentiert Jindal die Lavahöhlen der Mana Whenua, der Māori von Auckland, die durch ein Jahrhundert der Überbauung eine rapide Marginalisierung und Zerstörung erfahren haben. Diese unterirdischen Höhlen, von denen über 50 registriert wurden, sind den heutigen Stadtbewohner*innen kaum mehr bekannt und drohen durch Baumaßnahmen in naher Zukunft gänzlich zu verschwinden.

Neuer Sammlungskatalog von Hans F. Bellstedt: „Connecting Works“

Welche Freude die Auseinandersetzung mit Kunst Hans F. Bellstedt bereitet, wird anhand seiner persönlichen Texte zur eigenen Sammlung „Connecting Works“ mehr als deutlich. Der Privatsammler und Autor beschreibt in seinem neuen, gleichnamigen Katalog 22 ausgewählte Werke nahezu poetisch und emotional aus eigener Anschauung – eingebettet in einen kunsthistorischen Kontext mit biographischen Bezügen zu den jeweiligen Künstler*innen…

Der BBA Artist Prize 2021

Bereits zum fünften Mal hat die Berliner BBA Gallery den BBA Artist Prize ausgelobt und präsentiert vom 24. bis 30. Juni die Werke der 20 Finalist*innen im Kühlhaus Berlin. Als erster Preis winkt den Künstler*innen eine Einzelausstellung in der BBA Gallery.

BBA Gallery präsentiert Solo Show der Gewinnerin des BBA Artist Prize 2020: „Tigress, Tigress“ von Ming Lu

Ming Lu wurde in China geboren, wuchs dort auf und studierte am Royal College of Art in London. Heute lebt die Künstlerin in Berlin. Im Jahr 2020 gewann sie den BBA Artist Prize und wird zukünftig durch die Galerie vertreten. Mit ihrer ersten Solo Show bei BBA „Tigress, Tigress“ gewährt die Künstlerin Einblick in ihre eigene kulturelle Identität, die durch ihr Geburtsland China und die wachsende Beziehung zu ihrer neuen Heimat Europa geprägt ist.