UNSERE LEIDENSCHAFT FÜR KUNST IST DER ANTRIEB FÜR UNSERE ARBEIT.

WIR LIEBEN ES, ÜBER KUNST ZU KOMMUNIZIEREN UND MENSCHEN DURCH KUNST ZU VERNETZEN. 

DAMIT SICH UNSERE KUNDEN IN DER ÖFFENTLICHKEIT POSITIONIEREN UND NACHHALTIGE NETZWERKE IN DER KUNST- UND KULTURBRANCHE AUFBAUEN, ENTWICKELN UND REALISIEREN WIR INDIVIDUELLE STRATEGIEN UND KREATIVE KONZEPTE. 

 

Anne Zdunek

Anne Zdunek

Gründerin und Geschäftsführerin

Kunstundhelden wurde 2014 von Anne Zdunek in Berlin gegründet mit dem Ziel Protagonisten und Institutionen der Kunst- und Kulturbranche beratend zur Seite zu stehen und durch strategische Kommunikation zu unterstützen. 

Die vielfältige Erfahrung der studierten Kunsthistorikerin (Berlin und Italien) u.a. für die Hamburger Kunsthalle, die Alte Nationalgalerie Berlin, 3Sat Kulturzeit, den SWR, eine Berliner PR-Agentur und das Goldrausch-Künstlerinnen Projekt fließen dabei ein in Projekte für Künstler, Kuratoren und Kunstinstitutionen und Galerien. Daneben kuratierte Anne Zdunek zahlreiche Ausstellungen mit aufstrebenden Künstlern der Szene u.a. in ihrem Temporary Exhibition Space in Berlin-Kreuzberg. 

Bei den Projekten für kunstundhelden kooperiert Anne Zdunek mit externen Mitarbeitern aus den jeweils erforderlichen Bereichen. 

Isabell Flohr

Isabell Flohr

PR-Beraterin, Kreativkonzepterin

Isabell Flohr ist seit 2013 als externe Mitarbeiterin bei kunstundhelden verantwortlich für Konzepte, Texte, Beratung und Strategieentwicklung. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin ist Journalistin, PR-Beraterin und Kreativkonzepterin, (Malerin) und kreierte und führte als Chefredakteurin diverse Magazine u.a. das Kunstmagazin „Die Kunst ist weiblich“. 

Anna Knüpfing

Anna Knüpfing

Redaktion, Projektmanagement

Anna Knüpfing ist für kunstundhelden im Bereich Redaktion, Lektorat und Projektmanagement tätig. Zuvor arbeitete sie für verschiedene Medien als Autorin, u.a. für die Redaktion des KUNST Magazins Berlin. Ein abgeschlossenes Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaften, der Betriebswirtschaftslehre und der Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes Saarbrücken runden ihr Profil ab.